Projektleitung

Projektleitungsteam (PMT)

Projektkoordinator

David Fernández Calviño

David Fernández Calviño ist Wissenschaftler am Institut für Pflanzenbiologie und Bodenkunde der Universität Vigo. Er hat einen Bachelor in Land- und Forstwirtschaft (2001 und 2004) und einen PhD in Bodenwissenschaften (2008). Seine Forschungsschwerpunkte sind Bodenqualität, Dynamik anorganischer und organischer Schadstoffe sowie Bodenbiochemie und -mikrobiologie. Er ist Projektkoordinator, Mitglied der Projektleitung, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats und WP1-Leiter.

+34 988 368 888 | davidfc@uvigo.es

UVIGO

Projektmanager

Manuel Román

Manuel Román hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, einen MBA von der EOI (Industrial Organizational School) und absolvierte ein Postgraduiertenstudium an der Swedish School of Economics (HANKEN). Er hat langjährige Erfahrung als internationaler Projektleiter in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Change Management und Innovationsprozesse. Er gründete das Unternehmen CONTACTICA im Jahr 2004 und ist der derzeitige Geschäftsführer des Unternehmens, in dem er Projekte im Innovationsbereich koordiniert, entwickelt und ausführt, hauptsächlich für traditionelle Industrien. Er ist an WP1 beteiligt und unterstützt WP8 sowie die Projektleitung.

Manuel.roman@contactica.es

CONTACTICA

 

Regionale Koordinatoren

Koordination Mediterrane Region

Raúl Zornoza

Raúl Zornoza hat einen PhD in Umweltwissenschaften. Er ist Experte für Bodenqualität und -degradation, mikrobielle Vielfalt des Bodens, Umsetzungsprozesse der organischen Substanz und nachhaltige Bodenbewirtschaftungspraktiken.

+34 868 071 130 | raul.zornoza@upct.es

UPCT

Koordination Lusitanische Region

Paula Pérez Rodríguez

Paula Pérez Rodríguez besitzt einen PhD in Bodenkunde und ist Postdoktorandin an der Universität Vigo. Ihre Hauptforschungsschwerpunkte umfassen die Untersuchung von organischen und anorganischen Nährstoffen und Schadstoffen im System Pflanze-Rhizosphäre-Boden, die Abbaumechanismen organischer Schadstoffe und die Wechselwirkungen innerhalb des Nährstoffkreislaufs, entschlüsselt durch stabile Isotopenfraktionierung.

Sie ist an WP2, WP3 und WP5 beteiligt.

paulaperezr@uvigo.es

UVIGO

Koordination Atlantische Region

Lieven Waeyenberge

Lieven Waeyenberge ist leitender Wissenschaftler am ILVO mit Fachkenntnissen in der Molekulardiagnostik pflanzenparasitärer und entomopathogener Nematoden. In diesem Zusammenhang arbeitete er mit zahlreichen internationalen Forschungsgruppen zusammen, um bei der Lösung diagnostischer Probleme zu helfen. Seit einigen Jahren verlagert sich sein Fokus auf die Amplikonsequenzierung (eine Technik des Next Generation Sequencing), um Bodennematodengemeinschaften zu charakterisieren. Nematodengemeinschaften gelten als geeignete Bioindikatoren für die Gesundheit von Ökosystemen.

Er ist Mitglied des Projektmanagements und des wissenschaftlichen Beirats, regionaler Koordinator für die Atlantische Region und WP3 Leiter. Darüber hinaus ist er an WP2, WP4, WP5, WP7 und WP8 beteiligt.

lieven.waeyenberge@ilvo.vlaanderen.be | ResearchGate | Webseite

ILVO

Koordination Kontinentale Region

Stefan Schrader

Stefan Schrader ist stellvertretender Leiter des Thünen-Instituts für Biodiversität in Braunschweig (Deutschland) und Leiter der Arbeitsgruppe Bodenzoologie. Er ist Professor für Bodenbiologie und Bodenökologie an der Technischen Universität Braunschweig. Im Zentrum seiner Forschungstätigkeit stehen die funktionelle Vielfalt der Bodenfauna und deren Bereitstellung von Ökosystemdienstleistungen in landwirtschaftlichen Systemen. Er ist regionaler Koordinator für die Kontinentale Region und stellvertretender Leiter von WP5.

stefan.schrader@thuenen.de

Thünen Institute

Koordination Nemorale Region

Merrit Shanskiy

Merrit Shanskiy

Merrit Shanskiy besitzt einen PhD in Feldfruchtanbau (Ackerbau) und ist Associate Professorin für Bodenkunde an der Estnischen Universität für Lebenswissenschaften, Lehrstuhl für Bodenkunde. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Bodenkunde und Bodenbiodiversität sowie Pflanze-Boden-Interaktionen. Sie ist verantwortliche EULS-Forscherin im SoildiverAgro Projekt, WP2-Leiterin und an verschiedenen WPs beteiligt.

+372 731 3545 | merrit.shanskiy@emu.ee

EULS

Koordination Boreale Region

Krista Peltoniemi

Dr. Krista Peltoniemi (PhD) ist leitende Wissenschaftlerin mit Fachkenntnissen über Bodenmikrobiome. Sie hat Erfahrung mit Studien über mikrobielle Bodengemeinschaften (Pilze, Bakterien, Actinobakterien, methanogene Archaeen und methanotrophe Bakterien), deren Diversität nach Umweltveränderungen und ihrer Beziehungen in verschiedenen Umgebungen. Ihre Hauptaufgabe im Projekt ist es, als regionale Koordinatorin für die boreale Region im Namen aller finnischen Partner (Luke, Petla, Kilpiä und Tyynelä) zu agieren. Sie ist an allen WPs beteiligt. Ihr Fachwissen wird bei den mikrobiologischen Bodenuntersuchungen in WP3 und WP5 eingesetzt.
Regionale Koordinatorin der borealen Region, stellvertretende Koordinatorin von WP3.

+358 29 532 5585 | krista.peltoniemi@luke.fi

LUKE

 

Weitere Mitglieder des PMT

Koordination der Kommunikations-, Verbreitungs- und Verwertungsstrategie

Tamara Rodríguez Silva

Tamara Rodríguez Silva besitzt einen Abschluss in Journalismus von der Universität San Pablo CEU (Madrid, Spanien) sowie eine abgeschlossene postgraduale Ausbildung in audiovisueller Kommunikation und in Patente, Warenzeichen, Urheberrecht und Wettbewerb (Universität von Santiago de Compostela (USC), Spanien).
Darüber hinaus hat sie einen MSc. in Business Kommunikation von der Universität von La Coruña (UDC, Spanien) und einen MSc. in Unternehmerischer Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung von der National Distance Education University und der Universität Jaume I Castellón (UNED und UJI, Spanien). Sie besitzt eine Zertifizierung durch die GRI nach den G4-Berichtsrichtlinien.
Sie ist Expertin für Kommunikation, Innovation und Nachhaltigkeit mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Beratung zu Unternehmertum, Kultur, europäischen Fonds bei öffentlichen und privaten Einrichtungen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen.
Bevor Tamara im September 2019 zu FEUGA kam, arbeitete sie bei verschiedenen Medien und zuletzt bei ACIS (Galizische Agentur für Wissens- und Gesundheitsinnovation) und GAIN (Galizische Agentur für Innovation). Sie ist Mitglied des ANIS (spanischer Verband der Gesundheitsjournalisten).
Leiterin für europäische Projekte bei FEUGA.

+34 608 025 546 | trodriguez@feuga.es

FEUGA

Kommunikationsleitung

Nuria Rodríguez Aubó

Nuria Rodríguez Aubó ist Technologietransfer-Managerin in EU-Programmen bei FEUGA. Sie besitzt einen B.Sc. in Mathematik und einen M.Sc. (Eng) in Erneuerbare Energien. Durch ihre frühere Arbeit bei Gas Natural verfügt sie über Erfahrung in der Big-Data-Analytik basierend auf neuronalen Netzwerken für die Energiebedarfsprognose. Darüber hinaus verfügt sie über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Vorbereitung und dem Management von europäischen Projekten mit besonderem Fokus auf Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahmen (CSA) und F&E&I-Programmen, einschließlich der Einbindung von Stakeholdern und Endnutzern, Methoden des Multi-Akteurs-Ansatzes, Design und Management von offenen Ausschreibungen sowie der Umsetzung der RRI-Perspektive. In diesem Zusammenhang hat sie seit 2007 in mehr als 20 europäischen Projekten mitgearbeitet.

+34 672 033 111 | nrodriguez@feuga.es

FEUGA

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

Ánxela Montero

Ánxela Montero hat einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Santiago de Compostela. Sie hat mehr als 25 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des Wissenstransfers und ist die Leiterin des Büros für den Transfer von Forschungsergebnissen bei FEUGA. Derzeit ist sie für das administrative und finanzielle Management von H2020-, Interreg- und Erasmus+-Projekten zuständig. Darüber hinaus ist sie für die Förderung und Vorbereitung regionaler und nationaler Projekte, insbesondere im Bereich der Land- und Forstwirtschaft zuständig und koordiniert und erfüllt Kommunikations-, Innovations- und Transferaktivitäten. Zuvor war sie Territorialdirektorin von FEUGA in Vigo und Direktorin der Abteilung für Verbreitung und Wissenstransfer der Stiftung. Sie koordinierte das Management von Projekten zwischen Universität und Wirtschaft sowie die Initiierung und Realisierung von Projekten und Initiativen zur Verbreitung der Ergebnisse der drei galicischen Universitäten. Sie leitete und beteiligte sich auch an Projekten früherer Rahmenprogramme der Europäischen Union.

Projektmanagerin bei FEUGA.

+34 669 166 618 | amontero@feuga.es

FEUGA

Betriebsleitung

Nuria Valdés

Nuria Valdés besitzt einen Bachelor-Abschluss in Umweltwissenschaften und verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Umweltberatung. Sie war an der Leitung mehrerer Umwelt- und F+E-Projekte (H2020) auf nationaler und internationaler Ebene beteiligt und hat dabei wirtschaftliche und personelle Ressourcen, Termine, administrative Aufgaben und die Erreichung der Ziele auf der Grundlage von Leistungskennzahlen (BSC-Methodik) verwaltet. Sie ist beteiligt an WP1 und WP8.

nuria.valdes@contactica.es

CONTACTICA

Faculty of Sciences
Polithecnic Building
32004 Ourense (Spain)

© SoildiverAgro 2022