Technische Universität von Cartagena (UPCT)

Die Technische Universität von Cartagena, auch bekannt als UPCT, ist eine öffentliche Universität in Cartagena, Murcia. Sie hat sich vor allem auf Agrartechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Telekommunikationstechnik, Architektur und Betriebswirtschaft spezialisiert. Sie wurde 1998 gegründet.

Webseite

 

José A. Acosta

José A. Acosta hat einen PhD in Agronomie. Forschung zu Bewertung und Reduzierung von Umweltrisiken, Nährstoffdynamik, Treibhausgasemissionen, Phytoremediation und Verwertung von organischen und industriellen Abfällen. Teilnahme an WP3 – Bodenbiodiversitätsbewertung in europäischen Anbausystemen und an WP5 – Auswirkungen der biologischen Vielfalt des Bodens auf die Pflanzenproduktion und andere Ökosystemleistungen.

+34 968 325 667 | ja.acosta@upct.es

 

Juan A. Fernández

Dr. Juan A. Fernández ist Professor für Gemüsekulturen an der Technischen Universität Cartagena. Seine Forschungstätigkeit konzentriert sich auf Anbautechnologien sowohl im Freiland als auch im geschützten Anbau, Stickstoffdüngung und Nitratverschmutzung sowie molekulare und morphologische Charakterisierung genetischer Ressourcen. Er ist an WP2, WP5 und WP8 beteiligt.

+34 968 325 446 | juan.fernandez@upct.es

 

Javier Calatrava

Javier Calatrava ist Professor für Agrarökonomie und -politik sowie ländliche Soziologie an der UPCT. Er besitzt Forschungserfahrung auf dem Gebiet der Agrar-, Ressourcen- und Umweltökonomie, mit Schwerpunkt auf der Ökonomie und Politik der Wasserressourcenbewirtschaftung und des landwirtschaftlichen Bodenschutzes.

Er ist stellvertretender Koordinator von WP7 und Task Leader in WP2, WP6 und WP7.

+34 968 325 906 | j.calatrava@upct.es

 

Josefina Contreras Gallego

Josefina Contreras Gallego hat einen PhD in Agrarwissenschaften, mit Schwerpunkt auf Pflanzenschutz, speziell Integrierter Schädlingsbekämpfung. Sie arbeitet an alternativen Methoden zur Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten. Ihre Aufgabe in diesem Projekt ist es, die Schädlingsbekämpfung in verschiedenen Fallstudien durchzuführen, die Schäden in verschiedenen Anbausystemen unter Vermeidung des maximalen Einsatzes von Pestiziden zu reduzieren und deren Auswirkungen auf die Entomofauna und das Ökosystem zu bewerten (WP5).

+34 968 327 087 | josefina.contreras@upct.es

 

Catalina Egea-Gilabert

Catalina Egea-Gilabert hat einen Abschluss in Chemie und einen PhD in Biochemie an der Universidad de Murcia (Spanien). Sie ist Postdoktorantin an der Universität von Nottingham (UK) und Professorin für Pflanzenphysiologie an der Universidad Politécnica de Cartagena (Spanien). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf der pflanzeneigenen Abwehr, der Stressinduktion zur Steigerung der Ernährungsqualität der Pflanze und der molekularen Charakterisierung pflanzengenetischer Ressourcen.

+34 968 325 520 | catalina.egea@upct.es

 

María Dolores Gómez-López

María Dolores Gómez-López hat einen PhD in Agrartechnik und ist Professorin für Projekttechnik an der Technischen Universität von Cartagena. Ihre Forschungstätigkeit umfasst die Bereiche Decision Support Systeme im Umweltmanagement, LCA und Kreislaufwirtschaft. Einige ihrer Arbeiten stehen in direktem Zusammenhang mit Decision Support Systemen, Güllemanagement, nachhaltiger Wassernutzung in der Landwirtschaft, Diversifizierung in der Landwirtschaft und Phytosanierung.

In SoildiverAgro arbeitet sie in WP2 und WP6.

+34 968 325 668 | lola.gomez@upct.es

 

Silvia Martínez

Silvia Martínez ist Professorin am UPCT und besitzt einen Doktor in Agronomie. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Verwertung von organischen und industriellen Abfällen, der Umweltsanierung von degradierten Standorten mit Hilfe von Phytosanierungstechniken, Abwasserbehandlungssystemen (künstliche Feuchtgebiete) und nachhaltigen Bodenbewirtschaftungsmethoden.

Sie ist Koordinatorin für WP5.

+34 968 327 064 | silvia.martinez@upct.es

 

Eva Lloret

Eva Lloret besitzt einen PhD in Umweltwissenschaften. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Bodenbiochemie, Mikroorgansimengemeinschaften in Böden, Nährstoffkreisläufe, funktionelle Gene sowie Auswikungen der Zugabe organischer Stoffe auf Pflanzen. Im SoildiverAgro Projekt ist sie an den WPs 2, 3 und 5 beteiligt und führt Data Mining (WP2) sowie Labor- und bioinformatische Analysen (WP3 und WP5) durch.

+34 968 177 746 | eva.lloret@upct.es

 

Alicia Morugan

Alicia Morugan besitzt einen PhD in Umweltwissenschaften. Ihre Forschungsarbeit liefert neue Ergebnisse über die Bodenqualität von landwirtschaftlichen Böden in semi-ariden Regionen.
Ihre Rolle im SoildiverAgro Projekt ist die Entwicklung von Umfragen und die Zusammenstellung von Informationen über Herausforderungen und Bedürfnisse der Anwender (WP2).

alicia.morugan@upct.es

 

Irene Ollio

Irene Ollio hat einen Bachelor in Biologie sowie einen Master in Biotechnologie und angewandter Mikrobiologie an der Universität von Messina (Italien) und einen weiteren Master in Fortgeschrittene Techniken in der Agrar- und Lebensmittelforschung und -entwicklung an der UPCT (Spanien). Derzeit forscht sie an der UPCT mit einem Stipendium des SoildiverAgro Projektes.

Sie ist an WP3, WP4 und WP5 beteiligt.

+39 3473 809 888 | Irene.ollio@upct.es

 

Raúl Zornoza Belmonte

Raúl Zornoza Belmonte hat einen PhD in Umweltwissenschaften. Er ist Experte für Bodenqualität und -degradation, mikrobielle Vielfalt des Bodens, Umsetzungsprozesse der organischen Substanz und nachhaltige Bodenbewirtschaftungspraktiken.

+34 868 071 130 | raul.zornoza@upct.es

 

Faculty of Sciences
Polithecnic Building
32004 Ourense (Spain)

© SoildiverAgro 2022